Fallbeispiel Tiergespräch mit Joker

Aktualisiert: 3. Sept 2020












Gespräch vom 28.04. 2019 mit Joker, Holländisches Warmblut, 19 Jahre alt und lebt seit 2 Jahren bei Mandy. Die Beiden kennen sich aber schon seit 10 Jahren.


Joker hat Probleme mit dem Anhänger fahren und beißt beim Angurten. Mandy möchte gerne wissen was die Ursache für das Anhänger Problem ist und warum er sich nicht satteln lassen möchte.


Mein erster Eindruck von Joker ist, das er ein sehr leistungsbereites Pferd ist, das seine Arbeit ernst nimmt und dann pflichtbewusst und konzentriert bei der Sache ist. Er scheint im Turniersport tätig gewesen zu sein und war wohl damals im Springsport.


Ich frage ihn wie es ihm geht?


"Ganz gut (meint er)aber ich kann die körperliche Arbeit nicht mehr so gut leisten. Ich gebe mir Mühe und es macht mir auch Spaß aber das klappt alles nicht mehr so wie ich mir das vorstelle. Das ärgert mich schon ein wenig."


Warum hast du Angst im Anhänger?


"Ich mag nicht in den Anhänger gehen. Bis auf die Rampe gehe ich, aber dann bleibe ich stehen. Es ist mir viel zu eng darin und ich kann nicht gut sehen. Außerdem habe ich ein Problem mit dem Gleichgewicht. Ich versuche dann mich an die Trennwand anzulehnen, damit ich besser stehen kann. Dabei rutsche ich manchmal weg und stürze."


BodyScan


Die linke Körperseite ist wie eingeschlafen (eventuell ist etwas eingeklemmt). Ich erspüre einen Druck in der Bauch/Brust Gegend und ein Kneifen in der linken Schulter (eventuell ist der Bauch/Brust Muskel verspannt und /oder der Sattel passt nicht). Es wird ein Brennen/Stechen im Nacken angezeigt (vielleicht hat Joker sich beim Anhänger fahren ins Halfter gehängt und der Atlas Wirbel ist nun blockiert). Die Beine sind manchmal geschwollen und schwer.


Warum beißt du beim Angurten?


Mein Eindruck ist, das Joker körperliche Einschränkungen hat auf Grund von langjähriger körperlicher Arbeit. Verschiedene Faktoren spielen da zusammen und verursachen beim Pferd ein unwohl sein. Beim Angurten kommt es dann zu der Reaktion das er sich gegen den Druck von Sattel und Gurt wehren möchte, weil diese die geschädigten Bereiche zu schnüren und dann unwohl sein oder Schmerz verursachen.


Möchtest du uns noch etwas mitteilen?


Er zeigt mir eine junge Frau mit langen Haaren, die diese zu einem Pferdeschwanz zusammen gebunden hat. Mit ihr galoppiert er durch Wald und Feld. " Das macht mir am meisten Spaß. Ich liebe Möhren und möchte mehr davon. Außerdem liebe ich es,wenn ich meine Stirn an Mandy anlehnen darf und sie mich dann sanft krault. Das könnte ich eine Ewigkeit aushalten."


Nachtrag


Joker war zwischenzeitlich sehr krank und musste in die Klinik gefahren werden. Mandy hatte die Trennwand aus dem Anhänger entfernt. So kann der Wallach etwas seitlich zur Fahrtrichtung stehen während des Transports.


Trotz großer Schmerzen stieg Joker an diesem Tag in den Anhänger und ihm konnte so in der Klinik geholfen werden.


Ansonsten mag er immer noch nicht gerne in den Anhänger gehen. Er tut das nur Mandy zu liebe.


(Name und Bild wurden wegen Privatsphäre geändert)








18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nachtjacken...