Lass uns nach Hause gehen...

Bei so einem schönen Sonnenuntergang sind wir

eine tolle Abendrunde geritten.

Unterwegs war es heute richtig spannend.

Es waren viele andere Tiere unterwegs und das

Eine oder Andere hatte sich gut versteckt, um just

in dem Moment auf zu huschen, als wir auf seiner Höhe sind.

So etwas sorgt dann schon mal für ein wenig Aufregung

bei den Pferden.

Auch der Kuh Kindergarten war noch aktiv unterwegs auf

der Weide.

Die Rinder hatten auch ihren Spaß und galoppierten am Zaun

entlang hinter uns her.

Als dann auch noch ein befreundeter Landwirt mit seinem

Gefährt auf uns zu steuert, werden große Augen gemacht.

Hier und jetzt kommuniziere ich mit den Pferden auf

direktem Weg.

Ich bewege sie zur Ruhe und beginne eine Unterhaltung mit

dem Landwirt.

Gelassen stehen beide Pferde still und alle Kühe und Jungvieh

gesellt sich zu uns.

Keine Spur mehr von Unruhe ...

Cassy legt den Kopf vorne bei Sunny über den Sattel und

knabbert an meinem Ärmel.

Sie möchte jetzt gerne nach Hause, das Abendessen wartet

schon auf uns, meint sie.

Sunny ist dann langsam der selben Meinung.

Ich beende die Unterhaltung alsbald und wir machen uns auf den

Weg nach Hause.

Es war so ein schöner Abend mit den Pferden und ich bedanke

mich bei Beiden.

Das mache ich immer so und sie zeigen mir ihre Zuneigung,

indem sie ganz nah an mich ran treten und den Kopf an

mich lehnen.

Jetzt wünschen wir allen eine gute und entspannte

Nacht.

Wir sehen uns morgen Früh....

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen