thumbnail (1).jpg
LOGO WEISS.png

 Tierkommunikation(vermisste Tiere)

Bei vermissten Tieren ist die Suche mit der Tierkommunikation eine der grössten Herausforderungen überhaupt. Emotional auch eine der schwierigsten. Es kann verschiedene Gründe geben, warum ein Tier nicht mehr bei uns ist oder bei uns sein möchte.

Ich kann Dich bei der Suche nach Deinem Tier unterstützen, aber Dir nicht garantieren, dass dieses auch gefunden wird oder gefunden werden möchte.

Je länger ein Tier vermisst wird, desto schwieriger ist es, eine Verbindung zu ihm herzustellen. Ich versuche dann zu erfühlen ob es noch in seinem Körper ist. Oft wissen unsere Tiere das jedoch nicht so genau, was die ganze Sache noch erschwert.

Das Tier erzählt aus seiner Sicht, wie es die Situation wahr nimmt und wo es sich zur Zeit aufhält und was es sieht. Diese Eindrücke gebe ich an Dich weiter und dann bist Du gefragt.

Es liegt dann einzig in der Pflicht des Tierbesitzers zu überlegen, um welche Örtlichkeit es sich handeln könnte um diese dann aufzusuchen und sein Tier zu finden und zurück zu holen.

Manchmal ist es so, das unsere Tiere (sehr oft Katzen) sich einfach auf den Weg machen, um sich ein neues Umfeld zu schaffen. Es kann sein, dass sich die Lebensumstände so geändert haben, dass Dein Tier damit nicht mehr zurecht kommt. Streitigkeiten zu Hause, ein neues Tier, Stress oder Probleme und Veränderungen anderer Art, von denen Du selber noch nicht mal etwas wahr genommen hast. Diese können Auslöser dafür sein, dass Dein Tier sich ein neues zu Hause sucht oder einfach auf Abenteuersuche geht.

Ich handle immer zum Wohle des Tieres und wenn Dein Tier nicht mehr nach Hause zurück möchte ( was bei Katzen häufig vor kommt), werde ich Dir das so mitteilen.

Was Du tun kannst, wenn Dein Tier verschwunden ist:

  • Informiere Tierheime, Tierschutzvereine, Tasso, Tierärzte und ähnliche Einrichtungen.

  • Frage die Spaziergänger im Park, bei den umliegenden Bauhöfen (Straßenmeisterei), bei dem Jäger und auf Bauernhöfen in der Umgebung

  • Bitte die Jugendlichen und Kinder in Deiner Nachbarschaft um Hilfe.

  • Verteile Flugblätter und Informiere Postboten und Paket Lieferanten.

  • Sprich Deine Nachbarn an und bitte sie, in Garagen, Gartenhäuser, Kellerräumen und ähnlichem nachzuschauen.

  • Stelle Dir in Gedanken Eure Verbindung als Schnur aus Licht vor, damit Dein Tier zu Dir zurückfinden kann.

  • Hunde kommen oft an den Ausgangspunkt, an dem sie verloren gingen zurück, versuche also häufig dort zu sein.

  • Stelle Dir vor, das Du Dein Tier endlich wieder in die Arme schließen kannst und wie sehr du dich darüber freust. Das stärkt die Verbindung zu Deinem Tier.

  • Wenn Du eine Tierkommunikatorin hinzuziehen möchtest, tue dies am besten in den ersten Tagen nach dem Verschwinden Deines Tieres. Die Erfolgschancen sind dann höher Dein Tier wieder zu finden. 

Es liegt Dir noch etwas auf dem Herzen? Sprich mich einfach an

Meine tierischen Begleiter

Cassandra

geb. 21.04.04

Sunny

geb. 06.04.10

Tropical Leaves

Erreichbarkeit

        Montag - Freitag        

          von 9 - 16 Uhr           

   oder nach Vereinbarung 

© 2021 tierisch-gedacht Claudia Selic Tierkommunikation | Datenschutz | Haftungssauschluss | Impressum |    AGB

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon